IVW: JUNGE FREIHEIT steigert im 5. Jahr in Folge verkaufte Auflage

BERLIN. Die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT hat ihre verkaufte Auflage erneut gesteigert. Laut der „Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern“ (IVW) stieg die verkaufte Auflage der JF im vierten Quartal 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,7 Prozent auf 22.321 Exemplare.

Am Kiosk nahm die verkaufte Auflage um 2,8 Prozent auf 2.265 Exemplare ab, gleichzeitig stieg die Zahl der verkauften E-Paper. Die Zahl der Abonnements einschließlich der „Sonstigen Verkäufe“ (Studenten-, Schüler- und Sozialabos) wuchs gegenüber dem Vorjahr um 9,1 Prozent auf 20.056.

JF-Chefredakteur Dieter Stein erklärte hierzu: „Als wir 2008 erstmals IVW-geprüft wurden, lag die verkaufte Auflage der JF noch bei 15.705 Exemplaren. Fünf Jahre in Folge konnten wir jedes Quartal ohne Ausnahme ein Wachstum verzeichnen. Das ist beim Gesamttrend der Zeitungsbranche ein bemerkenswertes Phänomen.“

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load