Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
Pressemitteilungenbild

Gerd Krumeich: „Deutschland trägt nicht die Hauptschuld am Ersten Weltkrieg“

Der Historiker Gerd Krumeich gibt Deutschland nicht die Hauptschuld am Ersten Weltkrieg. Deutschland trage zwar die Verantwortung für die Auslösung des Krieges, das Motiv dafür sei aber der Wunsch nach einer harten Strafe für Serbien gewesen. Ein Weltkrieg sei vom Deutschen Reich nicht geplant gewesen: „Ich möchte, daß hier glasklar zum Ausdruck kommt, daß ich Deutschland nicht die Hauptschuld an dem Krieg zuspreche, der etwa in Verdun oder an der Somme geführt wurde“, erklärt Krumeich, der zu den profundesten Kennern der Geschichte des Ersten Weltkriegs gehört, im Interview mit der heute erscheinenden Wochenzeitung Junge Freiheit.

aktuelles