Anzeige
Anzeige

Erschossener Senegalese in Dortmund: „Unser George Floyd“

Erschossener Senegalese in Dortmund: „Unser George Floyd“

Erschossener Senegalese in Dortmund: „Unser George Floyd“

Immer wieder kommt es zu Demonstrationen in Dortmund: Weitreichende Forderungen Foto: picture alliance/dpa | Roberto Pfeil
Immer wieder kommt es zu Demonstrationen in Dortmund: Weitreichende Forderungen Foto: picture alliance/dpa | Roberto Pfeil
Immer wieder kommt es zu Demonstrationen in Dortmund: Weitreichende Forderungen Foto: picture alliance/dpa | Roberto Pfeil
JF-Plus Icon Premium Erschossener Senegalese in Dortmund
 

„Unser George Floyd“

Ein senegalesischer Asylbewerber geht in Dortmund mit einem Messer auf Polizisten los und wird erschossen. Ein breites Bündnis aus Migrantenverbänden, bekennenden Kommunisten und islamischen Gelehrten spricht von „Mord“, fordert weitreichende Konsequenzen und schürt Haß gegen die Polizei. Die JF hat sich vor Ort umgesehen.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Immer wieder kommt es zu Demonstrationen in Dortmund: Weitreichende Forderungen Foto: picture alliance/dpa | Roberto Pfeil
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles