Mahnmal in Chemnitz beschmiert
Mahnmal in Chemnitz beschmiert Foto: picture alliance/Martin Kloth/dpa-Zentralbild/dpa
Sachsen

Erneut Mahnmal für Bombenopfer geschändet

CHEMNITZ. Wenige Tage nach dem Gedenken an die Opfer der alliierten Luftangriffe im Zweiten Weltkriegt auf Chemnitz haben Unbekannte ein Mahnmal beschmiert und die Opfer verunglimpft. Wie die Chemnitzer Polizei am Sonntag mitteilte, beschmierten die Täter zwischen Donnerstag und Sonnabend das Mahnmal auf dem Städtischen Friedhof in Bernsdorf großflächig mit Farbe.

Die Unbekannten sprühten die in der linksradikalen Szene bekannten Sprüche „Deutsche Täter sind keine Opfer“ und „Fuck Nazis“ auf das Denkmal. Laut der Tageszeitung Freie Presse übermalten die Täter zudem Zeilen eines Gedichts des kommunistischen Schriftstellers Louis Fürnberg und zerstörten Blumen und Kränze.

Die Tat war Samstag mittag bei der Polizei gemeldet worden. Sie ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe. Die Beamten schätzen den Schaden auf mindestens 1.000 Euro.

Polizei prüft Zusammenhang mit weiteren Fällen

Bei den alliierten Luftangriffen von Februar bis April 1945 waren Schätzungen zufolge 6.000 Menschen getötet worden. Allein in der Nacht vom 5. auf den 6. März sollen 2.100 bis 4.000 Personen ums Leben gekommen sein. Zudem zerstörten die britische, kanadische und US-amerikanischen Luftflotte rund 80 Prozent der Innenstadt.

Dem Blatt zufolge prüft die Polizei auch Zusammenhänge zu ähnlichen Schmierattacken, die sich in der vergangenen Woche auf dem denkmalgeschützten Friedhof ereignet hatten.

Mitte Februar hatten Linksradikale Kränze für die Bombenopfer in Dresden Kränze verbrannt. „Deutsche Täter sind keine Opfer – Dresdner Opfermythos und Gedenken abschaffen!“, hieß es in einem Bekennerschreiben, das auf dem linksextremen Szeneportal „Indymedia“. Zuvor hatten Linke für Empörung gesorgt, als sie eine Gedenkveranstaltung auf dem Heidefriedhof störten. (ls)

Mahnmal in Chemnitz beschmiert Foto: picture alliance/Martin Kloth/dpa-Zentralbild/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

aktuelles

CATCODE: Article_Deutschland