Anzeige
Anzeige

Gesellschaft im Wandel: Immer mehr Polizisten mit Migrationshintergrund

Gesellschaft im Wandel: Immer mehr Polizisten mit Migrationshintergrund

Gesellschaft im Wandel: Immer mehr Polizisten mit Migrationshintergrund

Polizisten mit Migrationshintergrund
Polizisten mit Migrationshintergrund
Polizisten mit Migrationshintergrund Foto: picture alliance/dpa
Gesellschaft im Wandel
 

Immer mehr Polizisten mit Migrationshintergrund

Die Polizei hat im vergangenen Jahr zahlreiche Bewerber mit Migrationshintergrund eingestellt. Einer Umfrage zufolge hatte in Berlin fast jeder dritte neueingestellte Polizist ausländische Wurzeln. Es folgen die Länder Baden-Württemberg, Hessen und Hamburg.
Anzeige

BERLIN. Die Polizei hat im vergangenen Jahr zahlreiche Bewerber aus Einwandererfamilien eingestellt. Dies berichtet der Mediendienst Integration in Hamburg unter Berufung auf eine deutschlandweite Umfrage bei den Länderbehörden.

Demnach verzeichnen die meisten Neueinstellungen von Polizisten mit Migrationshintergrund die Länder Berlin (29,2 Prozent), Baden-Württemberg (20,8), Hessen (17,1) und Hamburg (17,0). In Schleswig-Holstein hatten 3,1 Prozent der neu eingestellten Polizisten einen Migrationshintergrund.

Ein offizieller Vergleich ist laut Mediendienst nicht möglich, da die Angaben der jungen Polizisten freiwillig waren. Zudem konnten die Behörden in Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen keine vergleichbaren Zahlen für 2015 vorlegen. (mv)

Polizisten mit Migrationshintergrund Foto: picture alliance/dpa
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen