Langen Müller Josef Kraus Der deutsche Untertan
Jacek Protasiewicz
Jacek Protasiewicz: Wer sagt die Wahrheit? Foto: picture alliance/dpa

Als „Nazis“ beschimpft
 

Vizepräsident des EU-Parlaments beleidigt Frankfurter Zollbeamte

FRANKFURT/MAIN. Der Vizepräsident des EU-Parlaments, Jacek Protasiewicz, soll laut Medienberichten auf dem Frankfurter Flughafen zwei Zollbeamte als „Nazis“ beschimpft haben. Zudem habe er „Heil Hitler“ sowie „Wart ihr jemals in Auschwitz“ gerufen. Der polnische Politiker war dabei nach Angaben der Bild-Zeitung angetrunken.

Gegen Protasiewicz, der Mitglied der polnischen Regierungspartei „Platforma Obywatelska“ ist, wurde Anzeige wegen Beleidigung erstattet. Gegenüber polnischen Medien verteidigte sich der EU-Abgeordnete. Er habe die Beamten bei der Paßkontrolle darauf aufmerksam gemacht, daß sie seine diplomatische Immunität verletzten. Daraufhin sei das Wort „Raus“ gefallen, schilderte Protasiewicz den Vorfall. „Ich habe ihm gesagt, er soll Auschwitz besuchen, da dort die Deutschen das Wort ‘raus’ benutzt hätten.“ Er räumte allerdings ein, im Flugzeug zwei „kleine Flaschen Wein“ getrunken zu haben.

Zugleich erhob er Vorwürfe gegen die eingesetzten Beamten. Diese hätten ihn bedrängt und geschubst. Auch habe er diese zu keinem Zeitpunkt als „Nazis“ bezeichnet. Einen Mitschnitt des Vorfalls will der Politiker auf einer Pressekonferenz veröffentlichen. (ho)

Jacek Protasiewicz: Wer sagt die Wahrheit? Foto: picture alliance/dpa
AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles