AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
443px-2012-07-18-Thomas-Dechant-2

Landtagsabgeordneter
 

Bayern-FDP verliert Euro-Kritiker

443px-2012-07-18-Thomas-Dechant-2
Thomas Dechant: FDP-Landtagsabgeordneter kündigt Austritt an Foto: Wikipedia/Tobias Klenze Lizenz: https://bit.ly/4kBg0I

MÜNCHEN. Der bayerische FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Dechant hat angekündigt, aus Protest gegen die Euro-Rettungspolitik der schwarz-gelben Bundesregierung aus der FDP auszutreten. „Ich persönlich habe den Glauben verloren, daß die FDP hier noch einen Kurswechsel vornimmt“, sagte er der JUNGEN FREIHEIT. Er könne diesen Weg nicht mehr weitergehen.

Die derzeitige Politik sei eine schwere „Hypothek für die nachfolgenden Generationen“, warnte Dechant. Der ganze Kontinent sei in die Krise gestürzt worden. Besonders die sozialen Verwerfungen in Südeuropa bereiten ihm große Sorgen. Eine alternativlose Politik gebe es nicht, betonte der FDP-Politiker.

„Von Parteien habe ich derzeit die Nase voll.“

In einer persönlichen Erklärung schrieb der FDP-Politiker, er werde noch bis zur bayerischen Landtagswahl in der Partei verbleiben. Von seinen Parteiämtern trete er jedoch mit sofortiger Wirkung zurück. Spekulationen, er werde der „Alternative für Deutschland“ beitreten wies er jedoch zurück. „Von Parteien habe ich derzeit die Nase voll.“

Dechant ist einer der deutlichsten Kritiker der Euro-Rettungspolitik in der FDP und auch Unterstützer des parteiinternen „Liberalen Aufbruchs“, zu dem auch der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler zählt. Bereits im August vergangenen Jahres hatte er gegenüber dieser Zeitung angekündigt, die FDP nicht mehr im Bundestagswahlkampf zu unterstützen, wenn die Partei neuen Rettungspaketen oder einer Ausweitung des ESM zustimme. Im bayerischen Landtag ist er Vorsitzender des Ausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten. (ho)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles