Demographische Krise
 

Staatsministerin: Ausländische Fachkräfte besser integrieren

BERLIN. Die Bundesbeauftragte für Integration, Maria Böhmer (CDU), hat anläßlich des Demographiegipfels der Bundesregierung gefordert, sich vermehrt um die Integration ausländischer Fachkräfte zu bemühen. „Zu einer gelebten Willkommenskultur gehört, die Zuwanderer vom ersten Tag an bei ihrer Integration zu unterstützen“, sagte die Christdemokratin. „Mit diesem Bewußtseinswandel hat Deutschland gute Chancen, die Herausforderungen des demographischen Wandels gut zu meistern.“

Lobend wies Böhmer auf das derzeit laufende Modellprojekt einer individuellen Integrationsvereinbarung hin. „Dabei wird individuell erfaßt, welche Unterstützung Zuwanderer bei ihrer Integration in unserem Land benötigen.“ Nach Vorstellungen der Staatsministerin sollen künftig Einwanderer „unmittelbar nach der Einreise begleitet werden, beispielsweise durch die Einrichtung von Welcome-Centern in Kommunen“. (FA)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles