466321_web_R_by_Alexander_Klaus_pixelio.de

Patriotismusstreit
 

Patriotismusstreit: Junge Union attackiert Grüne Jugend

466321_web_R_by_Alexander_Klaus_pixelio.de
Schwarzrotgoldene Fußballbegeisterung…
dbb7d174d7
…ist der Grünen Jugend ein Dorn im Auge Fotos: Pixelio/Alexander Klaus; JF

BERLIN. Die Junge Union hat den Anti-Patriotismus-Aufkleber der Grünen Jugend scharf verurteilt. Mit der Aktion gebe sich der Grünen-Nachwuchs wieder einmal der Lächerlichkeit preis, kritisierten JU-Chef Philipp Mißfelder (CDU) und seine Stellvertreterin, Dorothee Bär (CSU).

Auf dem Aufkleber der Grünen Jugend ist eine Sonne im Stil der Anti-Atomkraftbewegung mit einer durchgestrichenen Deutschlandfahne und der Aufschrift „Patriotismus? Nein danke!“ abgebildet.  

„Die deutsche Flagge ist ein Symbol der nationalen Identität und die Beflaggung von öffentlichen und privaten Räumen besonders zur Fußball-EM Ausdruck der Verbundenheit zu unserem Vaterland“, erläuterten die beiden Bundestagsabgeordneten. Die Junge Union setze sich für einen aufgeklärten Patriotismus in Deutschland ein, der sich bewußt und ausdrücklich von nationalistischem Gedankengut abgrenze.

Kretschmer: Beleidigung für alle, die zu Deutschland stehen

„Es gibt vielerlei Gründe, stolz auf unser Vaterland zu sein. Deutschland erfährt aus aller Welt Bewunderung für seine Errungenschaften, sei es in der Wirtschaft, der Kultur, im sozialen oder politischen Bereich“, betonten die JU-Funktionäre. Patriotismus sei daher auch ein Ausdruck der Wertschätzung dafür, was Deutschland und seine Bürger in den vergangenen Jahrzehnten erreicht hätten.

Die Junge Union freue sich, daß die Menschen in Deutschland ihrem Nationalgefühl Ausdruck verliehen und die deutsche Mannschaft bei der laufenden EM unterstützten. Dazu gehöre insbesondere die Verwendung der Nationalfarben Schwarz-Rot-Gold.

Wie berichtet, hatte bereits der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag und Generalsekretär der sächsischen CDU, Michael Kretschmer, gegenüber der JUNGEN FREIHEIT deutliche Kritik an der Aktion der Grünen Jugend geübt. Kretschmer warf dem Grünen-Nachwuchs vor, all diejenigen zu beleidigen, die zu Deutschland stünden. Gleichzeitig warnte er vor einem verheerenden Signal an integrationswillige Einwanderer.

Die Grüne Jugend wollte sich gegenüber der JF nicht zu der Kritik äußern. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles