AfD Alternative für Deutschland Wahlkampagne
4881764773_89de409dba_04

Baden-Württemberg
 

Grüne wollen Bundeswehr aus Schulen verbannen

4881764773_89de409dba_04
Bundeswehrsoldaten: Grüne wollen Kooperationsvertrag kündigen Foto: Flickr/Bundeswehr-Fotos Wir.Dienen.Deutschland Lizenz: https://bit.ly/90JaDE

BÖBLINGEN. Die Bundeswehr soll nach dem Willenr Grünen in Baden-Württemberg nicht mehr in Schulen für sich werben dürfen. Ein entsprechender Antrag wurde auf dem Landesparteitag in Böblingen am Wochenende angenommen. Die Bundeswehr sei nicht geeignet, „unsere Schüler im Geiste des Friedens zu erziehen“, heißt es zur Begründung.

„Die Bundeswehr ist parteiisch, nicht neutral. Sie unterstützt nicht eine umfassende, kritische Diskussion, sondern schlägt immer auch ihre Lösungen vor militärische Drohung, bewaffneter Einsatz, Krieg“, kritisierten die Grünen. Aus diesem Grund müsse ein 2009 geschlossener Kooperationsvertrag zwischen Baden-Württemberg und der Bundeswehr von der grün-roten Landesregierung wieder gekündigt werden.

Die politische Bildung gehöre in die Hände von ausgebildeten Lehrern und nicht der Armee, die zudem auch die verfassungsrechtlich gebotene Neutralität mitbringe, mahnten die Antragssteller. Bereits in der Vergangenheit hatten sich zahlreiche Grünen-Politiker dem Bündnis „Schulfrei für die Bundeswehr“ angeschlossen. (ho)

AfD Fraktion Sachsen-Anhalt Stellenanzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles