Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!
FDP_01

Umfrage
 

FDP fällt auf zwei Prozent

FDP_02
Auch mit einem Anti-Euro-Wahlkampf konnte die FDP in Berlin nicht punkten Foto: JF

BERLIN. Die FDP muß weiter um ihr politisches Überleben kämpfen. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagwahl, würden die Liberalen mit zwei Prozent deutlich den Einzug in den Bundestag verpassen. Die FDP verlor nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von Stern und RTL einen Prozentpunkt und landete auf einem Tiefstand.

Die Union kam unverändert auf 31 Prozent, wohingegen sich die SPD um einen Punkt auf 29 Prozent verbessern konnte.

Verluste mußten dagegen die Grünen und die Linkspartei hinnehmen. Während sich die Grünen um einen Punkt auf 19 Prozent verschlechterten, büßte die Linkspartei zwei Prozentpunkte ein und kam auf sieben Prozent. Damit lagen die Linken gleichauf mit der Piratenpartei, die laut der Umfrage mit sieben Prozent einen Überraschungserfolg für sich verbuchen konnte.

Von dem Ergebnis zeigte sich auch Forsa-Chef Manfred Güllner beeindruckt. Selbst die Grünen hätten nach ihrem ersten Antreten zur Europawahl 1979 vier Jahre gebraucht, bis sie in den Bundestag einzogen, sagte Güllner. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles