k-_DSC6506

Saarbrücken
 

Türke nach Prügelattacke in Psychiatrie

k-_DSC6506
Gleich mehrere Polizisten mußten ausrücken, um den Mann festzunehmen Foto: Pixelio/Arno Bachert

SAARBRÜCKEN. Ein 27 Jahre alter Türke, der am vorvergangenen Samstag in der Saarbrücker Innenstadt mehrere Passanten angegriffen und verletzt hatte, bleibt vorerst in psychiatrischer Behandlung.

Wie die Saarbrücker Polizei gegenüber der JUNGEN FREIHEIT bestätigte, hatte der Mann seine Opfer zunächst gefragt, ob sie Deutsche seien, bevor er zuschlug. Bei den Attacken erlitt ein Mann eine Platzwunde im Gesicht, ein weiterer bekam eine blutige Nase. Eine Frau erhielt einen Kopfstoß und einen Faustschlag. Insgesamt verletzte der Türke acht Personen, darunter auch zwei Polizisten.

Nach seiner Festnahme wurde der 27 Jahre alte Mann in ein Psychiatrie gebracht, in der sich bis heute aufhält. Laut Angaben der Polizei war er bereits in der Vergangenheit „mit Körperverletzungsdelikten erheblich in Erscheinung getreten“. (krk)

Ahriman Verlag
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles