Union und FDP verkürzen Wehrpflicht

BERLIN. Union und SPD haben sich bei ihren Koalitionsverhandlungen offenbar darauf verständigt, den Wehrdienst zu verkürzen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa soll die Wehrpflicht grundsätzlich erhalten werden, junge Männer müssen ab 2011 aber nur noch sechs statt wie bislang neun Monate Dienst an der Waffe leisten.

Die FDP hatte bislang eine Aussetzung der Wehrpflicht gefordert, die Union darauf bestanden, sie beizubehalten. Die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und FDP sollen am Sonnabend vorgestellt werden. (ms)

> Der lange Abschied von der Wehrpflicht

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles