Statistik verzeichnet hohe Anzahl linksextremer Gewalttaten

linksextremismus_02
Mitlieder des linksextremen Schwarzen Blocks bei einer Demonstration in Köln

BERLIN. In Deutschland war im vergangenen Dezember die Zahl der von Linksextremisten verübte Gewalttaten doppelt so hoch wie die Zahl der von Rechtsextremisten begangenen Übergriffe.

Nach einem Bericht der Welt habe die vorläufige Statistik „politisch motivierter Kriminalität von links“ 112 Gewalttaten mit 40 Verletzten verzeichnet. Bei der „politisch motivierten Kriminalität von rechts“ waren es 53 Gewalttaten mit 60 Verletzten.

Politisch motivierte Straftaten von rechts überwiegend Propagandadelikte

Die Bilanz der politisch motivierten Straftaten wird jedoch weiterhin von Rechts angeführt. Hier gab es 986 rechte Straftaten gegenüber 459 Delikten linker Täter. Allerdings waren 783 der 986 politisch rechts motivierten Straftaten sogenannte „Propagandadelikte“, also beispielsweise das Zeigen von Symbolen verfassungswidriger Organisationen oder Hakenkreuzschmierereien .

Auch von Unbekannten begangene Propagandadelikte werden seit dem vergangenen Jahr in der Statistik der politisch motivierten Kriminalität von rechts zugeordnet. Auf linker Seite gab es im vergangenen Dezember lediglich sechs Propagandadelikte.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles