„Panzerlied“: CDU stampft Liederbuch ein

snger
Streit um Liederbuch: Bei der CDU darf nicht alles gesungen werden Foto: Pixelio/M. Hauck

STUTTGART. Die CDU in Baden-Württemberg läßt ein Liederbuch einziehen, weil darin auch das sogenannte Panzerlied enthalten ist. Das 20 Jahre alte Heft mit dem Titel „Lied.Gut“ war auf Veranlassung von Parteichef und Ministerpräsident Günther Oetttinger ergänzt und neu aufgelegt worden, um dröge Parteiveranstaltungen aufzulockern.

Neben Liedern wie „Tür an Tür mit Alice” oder dem „Anton aus Tirol“  finden sich darin auch traditionelle Lieder wie das Studentenlied „O alte Burschenherrlichkeit“ oder die „Ode an die Freude“. Daneben enthält das Heft laut Focus Online aber auch Schlager wie „Griechischer Wein“, „Fiesta Mexicana“ und „Lustig ist das Zigeunerleben“

„Das Lied steht in der Tradition des Nationalsozialismus”

Das auf Seite 86 abgedruckte und auch bei der Wehrmacht gesungene Lied „Ob’s stürmt oder schneit“, besser bekannt als „Panzerlied“, brachte dem Heft nun das Aus. „Das Lied steht in der Tradition des Nationalsozialismus. Es verherrlicht den Krieg“, empört sich der SPD-Landtagsabgeordnete Stephan Braun im Tagesspiegel. „Wenn die CDU bei klarem Verstand ist, kann sie das nicht mit gutem Gewissen anstimmen“, sagte Braun, der aufgrund seiner Zusammenarbeit mit Linksextremisten selbst in der Kritik steht.

Oettinger reagierte dennoch umgehend und ließ das Heft laut Focus Online einziehen und einstampfen. „Ich habe die Verteilung gestoppt, der Restebestand von 2.000 Stück wird vernichtet und in der Neuauflage wird das Lied nicht mehr drin sein. Damit ist die Sache erledigt“, sagte CDU-Generalsekretär Thomas Strobl gegenüber Spiegel Online.

Das Verteidigungsministerium teilte unterdessen mit, daß das Lied bei der Bundeswehr durchaus noch gepflegt werde, berichtet Focus Online.  (ms)

-> Das Panzerlied hören (MP3)

Der vollständige Text (Strophe 2 und 3 werden heute bei der Bundeswehr nicht mehr gesungen):

Panzerlied

Ob’s stürmt oder schneit,
Ob die Sonne uns lacht,
Der Tag glühend heiß
Oder eiskalt die Nacht.

Bestaubt sind die Gesichter,
Doch froh ist unser Sinn,
Ist unser Sinn;
Es braust unser Panzer
Im Sturmwind dahin.

< ---newpage--->

Mit donnernden Motoren,
Geschwind wie der Blitz,
Dem Feinde entgegen,
Im Panzer geschützt.

Voraus den Kameraden,
Im Kampf steh‘n wir allein,
Steh‘n wir allein,
So stoßen wir tief
In die feindlichen Reihn.

Wenn vor uns ein feindliches
Heer dann erscheint,
Wird Vollgas gegeben
Und ran an den Feind!

Was gilt denn unser Leben
Für unsres Reiches Heer?
Ja Reiches Heer?
Für Deutschland zu sterben
Ist uns höchste Ehr.

Mit Sperren und Minen
Hält der Gegner uns auf,
Wir lachen darüber
Und fahren nicht drauf.

Und droh‘n vor uns Geschütze,
Versteckt im gelben Sand,
Im gelben Sand,
Wir suchen uns Wege,
Die keiner sonst fand.

Und läßt uns im Stich
Einst das treulose Glück,
Und kehren wir nicht mehr
Zur Heimat zurück,
Trifft uns die Todeskugel,
Ruft uns das Schicksal ab,
Ja Schicksal ab,
Dann wird uns der Panzer
Ein ehernes Grab.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles