Auf Bundeskongreß

Grüne Jugend schändet Deutschlandfahne

1_01
Internetseite der Grünen Jugend: Anscheinend wird auf die Deutschlandfahne uriniert…
Bild_3bearb
… danach wird auf der Fahne rumgetreten (Hervorhebung durch die JF)…
Bild_1
… zwei der drei Täter (links und rechts) schauen stolz in die Kamera. Screenshots: JF

BERLIN. Auf dem 30. Bundeskongreß der Grünen Jugend haben Teilnehmer offensichtlich eine Deutschlandfahne geschändet. Auf der Internetseite der Nachwuchsorganisation der Grünen findet sich eine Bildergalerie vom Bundeskongreß, der vom 23. bis 25. Mai in Bonn stattfand und bei dem auch die Bundesvorsitzende der Grünen, Claudia Roth, anwesend war.

Unter den Bildern vom ersten Tag fanden sich bis gestern vier Fotos, auf denen drei Männer vor einer Deutschlandfahne stehen. Der Mittlere läßt dabei die Hosen herunter und uriniert anscheinend auf eine am Boden liegende Deutschlandfahne. Desweiteren gibt es ein Foto von einem Aufkleber in Form eines Straßenschildes, auf dem „Deutschland“ steht. Der Aufkleber weist in einen Mülleimer.

Vorstand der Grünen Jugend lehnt eine Distanzierung ab

Ein 28 Jahre alter Student aus Köln, der im Internet auf die Bilder aufmerksam geworden war, will nun Strafanzeige wegen Verunglimpfung von Staatssymbolen (Paragraph 90a Strafgesetzbuch) stellen, wie er gegenüber der JUNGEN FREIHEIT angab.

Er könne nicht akzeptieren, wie schändlich hier mit den Nationalfarben umgegangen werde und wolle daher die ihm zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel ausnützen, mit denen solch ein Verhalten geahndet werden könne. Sollte es zu einer Verurteilung kommen, drohen den Tätern bis zu drei Jahren Haft oder eine Geldstrafe.

Der Vorstand der Grünen Jugend lehnte eine Stellungnahme gegenüber der JF ab und wollte sich auch nicht von dem Vorfall distanzieren.

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles