Anzeige
Anzeige

Traktoren auf der Autobahn: Polizei gibt Schüsse ab: Bauernproteste in Niederlanden spitzen sich zu

Traktoren auf der Autobahn: Polizei gibt Schüsse ab: Bauernproteste in Niederlanden spitzen sich zu

Traktoren auf der Autobahn: Polizei gibt Schüsse ab: Bauernproteste in Niederlanden spitzen sich zu

Traktoren blockieren ein Verteilerzentrum der Supermarktkette Jumbo: Die Landwirte kämpfen um ihre Existenz
Traktoren blockieren ein Verteilerzentrum der Supermarktkette Jumbo: Die Landwirte kämpfen um ihre Existenz
Traktoren blockieren ein Verteilerzentrum der Supermarktkette Jumbo: Die Landwirte kämpfen um ihre Existenz Foto: picture alliance / ROB ENGELAAR / ANP
Traktoren auf der Autobahn
 

Polizei gibt Schüsse ab: Bauernproteste in Niederlanden spitzen sich zu

HEERENVEEN. Bei den Bauernprotesten in den Niederlanden ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Landwirten und der Polizei gekommen. Am Dienstagabend schossen die Beamten auf einen Traktor, der zunächst eine Autobahnauffahrt nahe der Stadt Heerenveen blockiert hatte und in Richtung der Sicherheitskräfte zusteuerte, berichten niederländische Medien.

Im Internet kursiert ein Video von dem Vorfall. Darauf ist ein roter Traktor mit Schlepper zu sehen, der die blockierte Autobahn in Richtung der Zufahrtsstraße verläßt. Die Polizei steht mit mehreren Wagen an Fahrbahnrand. Als der Traktor sich nähert, zückt ein Beamter seine Waffe und schießt auf das Fahrzeug.

Landwirte bestreiten Darstellung

Ein Sprecher der niederländischen Polizeigewerkschaft betonte, die Sicherheitskräfte schossen nicht oft. Die Situation müsse folglich gefährlich gewesen sein. Eine Mehrheit der Landwirte demonstriere gewaltfrei. Es gebe aber auch einzelne polizeibekannte Akteure, die versuchten, gewaltsam gegen die Regierung vorzugehen.

Während die Polizei von einer Gefahrensituation spricht, bestreiten die Landwirte die Darstellungen. Sie hätten die Beamten nicht bedroht. Die Kriminalpolizei untersucht nun den Vorfall. Drei Personen wurden festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Bauernproteste sorgen für leere Supermarktregale

Unterdessen leeren sich in den Niederlanden die Supermarktregale. Die Landwirte konzentrieren sich bei ihren Blockaden vor allem auf die Distributionszentren von Supermärkten und Häfen.

Hintergrund der Proteste ist eine neue Stickstoffverordnung. Die Niederlande verpflichten sich hier zur Einhaltung der EU-Richtlinien, was für den traditionell sehr intensiv wirtschaftenden Agrarsektor eine teilweise drastische Reduktion des Stickstoffausstoßes um bis zu siebzig Prozent in Schutzgebieten bedeutet. Die Bauern fürchten hingegen Ernteausfälle infolgedessen ihre Existenz zu verlieren. (zit)

Traktoren blockieren ein Verteilerzentrum der Supermarktkette Jumbo: Die Landwirte kämpfen um ihre Existenz Foto: picture alliance / ROB ENGELAAR / ANP
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen