tahir

Ägypten
 

Grüne beglückwünschen Demokratiebewegung

tahir
Vor einem Jahr begann die Revolution, die mit Massendemonstrationen auf dem Tahirplatz in Kairo gipfelte Foto: Wikimedia/Mona

Zum ersten Jahrestag der ägyptischen Revolution haben die Grünen die „ägyptische Bevölkerung“ zur abgehaltenen Parlamentswahl gratuliert. Die Bundestagsfraktion freue sich über die positiven Veränderungen, die nach dem Sturz des Machthabers Mubarak erreicht worden seien, teilte die Partei mit. „Wir sind tief beeindruckt von dem Mut, der Phantasie und dem Durchhaltevermögen der daran beteiligten Menschen.“

Kerstin Müller, Sprecherin für Außenpolitik, äußerte zwar Kritik am Militärrat und an der Machtverteilung im Parlament, betonte jedoch, daß die absolute Mehrheit islamischer Parteien im Parlament anerkannt werden müsse. Bei den ersten freien Wahlen in Ägypten seit über dreißig Jahren konnte die Partei der Muslimbrüder zusammen mit den Salafisten knapp 70 Prozent der Stimmen erringen.

Während die Muslimbruderschaft den Staat auf Grundlage der islamischen Scharia aufbauen möchte, streben die traditionalistischen Salafisten ein weltweites Kalifat an. (CvM)

EIKE-Konferenz Wissenschaftlich gegen den Klimairrsinn!
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles