Propaganda-Comic_von_1942_Wikipedia

Afghanistan-Krieg
 

Vereinigte Staaten wollen Kriegsanleihen ausgeben

Propaganda-Comic_von_1942_Wikipedia
Propaganda-Comic von 1943: Die Achsenmächte geschlagen vom Superhelden „War Bonds“ Foto: Wikipedia

WASHINGTON. Zur Finanzierung des Afghanistan-Kriegs sollen in den Vereinigten Staaten erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wieder Kriegsanleihen ausgegeben werden. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf, der das Finanzministerium zur Ausgabe der „War Bonds“ ermächtigen soll, präsentierten die Demokraten des Kongresses am Mittwoch.

Kriegskosten von über 100 Milliarden Dollar

„Kriegsanleihen ermöglichen es uns, Geld von uns selbst zu leihen statt von anderen Ländern“, sagte der demokratische Abgeordnete Kendrick Meek. Derzeit werden die laufenden Kriegskosten vor allem durch Kredite finanziert, die überwiegend aus dem Ausland stammen, darunter China.

Der amerikanische Verteidigungshaushalt für 2010, den das Repräsentantenhaus jetzt beschloß, sieht 636,3 Milliarden Dollar vor, davon alleine 101,1 Milliarden für die Kriege in Afghanistan und im Irak. Präsident Barack Obama hatte erst kürzlich angekündigt, weitere 30.000 Soldaten nach Afghanistan zu entsenden. (FA)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles