800px-IMG_2259_-_Washington_DC_-_US_Capitol

Abtreibung
 

Amerikanische Katholiken protestieren gegen Gesundheitsreform

800px-IMG_2259_-_Washington_DC_-_US_Capitol
Das Kapitol in Washington Foto: Wikipedia/Andrew Bossi

WASHINGTON. Die Bischofskonferenz in den Vereinigten Staaten hat alle Katholiken zu Protesten gegen die geplante Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama aufgerufen.

Hintergrund ist die beabsichtigte staatliche Anerkennung von Abtreibungen als medizinische Grundversorgung. In allen 19.000 katholischen Gemeinden in den Vereinigten Staaten sind Kampagnen geplant.  

„Eine wirkliche Gesundheitsreform ist äußerst notwendig, diese sollte aber das Leben und die Würde aller Menschen vom Beginn der Empfängnis an und bis zum natürlichen Tod schützen“, zitiert der Nachrichtendienst kath.net aus dem Aufruf. „Niemand sollte dazu gezwungen werden, an einer Abtreibung teilnehmen zu müssen oder für eine Abtreibung bezahlen zu müssen.“ (FA)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles