Rolf Hochhuth hat sich bereits mehrfach in der JUNGEN FREIHEIT geäußert

Der Schriftsteller Rolf Hochhuth hat sich in den letzten Jahren bereits mehrfach in Beiträgen und Interviews in der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT geäußert.

Die Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT tritt damit Presseberichten entgegen, nach denen Hochhuth nicht gewußt haben soll, welcher Zeitung er das derzeit diskutierte Interview mit Äußerungen zum britischen Historiker David Irving gegeben habe.

So hat Hochhuth anläßlich des Todes von Ernst Jünger für die JUNGE FREIHEIT einen Nachruf verfaßt, der am 27. Februar 1998 erschienen ist. Weiterhin führte die JUNGE FREIHEIT bereits vor vier Jahren ein ausführliches Interview mit Hochhuth, das am 20. Oktober 2000 in dieser Wochenzeitung erschienen ist.

Die Beiträge von Hochhuth sind über die Internetseite www.jungefreiheit.de abrufbar.

V.i.S.d.P.: Thorsten Thaler, Chef vom Dienst, Hohenzollerndamm 27a, 10713 Berlin

Vollständige Liste mit den Autoren und Interviewpartnern der JUNGEN FREIHEIT

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles