Anzeige
AnzeigeHans-Peter Hörner, Bildung, Bildungsblog

Comic-Held mit Muckis und Knödelkanone: Tracht Man, der Superbayer

Comic-Held mit Muckis und Knödelkanone: Tracht Man, der Superbayer

Comic-Held mit Muckis und Knödelkanone: Tracht Man, der Superbayer

Tracht Man zur Rettung bereit gegen Saupreiß und Lebkuchenmonster: Mit viel Lokalkolorit bis hin zu Spezialausgaben in bairischer Sprache
Tracht Man zur Rettung bereit gegen Saupreiß und Lebkuchenmonster: Mit viel Lokalkolorit bis hin zu Spezialausgaben in bairischer Sprache
Tracht Man zur Rettung bereit gegen Saupreiß und Lebkuchenmonster: Mit viel Lokalkolorit bis hin zu Spezialausgaben in bairischer Sprache Foto: Screenshot, trachtman.de
Comic-Held mit Muckis und Knödelkanone
 

Tracht Man, der Superbayer

„Tracht Man“ besiegt mit weiß-blauer Flagge und Maßkrug üble Superschurken. Doch der bajuwarische Comic-Held aus der Feder eines Zeichners aus dem Taubertal ist keine Parodie und auch kein einmaliger Gag: „Tracht Man“ versammelt eine robuste Fangemeinde.
Anzeige


Ein Superheld in Krachlederhosen und Wadenstrümpfen? Und ob! „Tracht Man“ besiegt mit weiß-blauer Flagge und Maßkrug üble Superschurken. Da legst di nieda! Doch der bajuwarische Comic-Held ist keine Parodie und auch kein einmaliger Gag: Tracht Man versammelt eine robuste Fangemeinde.

Der Schöpfer des bayerischen Supermanns ist Christopher Kloiber. Der 36jährige Taubertaler gründete nach Schule und Lehre seinen eigenen Comicverlag. 2017 erschien sein erstes Heft, im Jahr darauf stellte er auf der ComicCon-Messe in München eine eigene Plastik-Actionfigur von Tracht Man vor. Dann ging es Schlag auf Schlag: Inzwischen gibt es im Merchandising-Shop von Kloibers Plem-Plem-Verlag zahlreiche Tracht-Man-Fanartikel, vom Turnbeutel bis zum Schafkopf-Kartenspiel mit dem muskulösen Superbayern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Tracht Man (@tracht_man)

Kloiber ist ein sehr begabter Zeichner, doch anders als viele introvertierte Nerds, die zurückgezogen im stillen Kämmerlein kreativ sind, liebt der Vermarktungsfuchs die schrillen Auftritte mit weiß-blau gefärbten Haaren. Stilistisch ist seine Vorliebe für Retro-Comics unverkennbar. Anfangs legte Kloiber mit Zeichenstift und Papier los, heute entstehen die kolorierten Bildgeschichten mit dem digitalen Zeichen-Pad.

Mit Muckis und Knödelkanone

Immer dabei ist sein Hund: „Floki beschützt das Studio vor Gefahren wie Fliegen oder Postboten“, verriet der Illustrator dem Comic-Fanzine Alfonz. Zu Beginn, sagt er, habe er einfach „drauflos gezeichnet, ohne an Verkaufspotential und Alleinstellungsmerkmale zu denken“. Bei Kloibers Marketinggeschick nicht ganz glaubhaft.

In den Stories geht es actionreich und bayerisch zu: Im ersten Abenteuer besiegt Tracht Man den bösen Koloß „Saupreiß“. Das Ungetüm mit Pickelhaube und Keilerzähnen, die wie ein Kaiser–Wilhelm-Bart aussehen, wird jedoch vom finsteren Dr. Fargo gesteuert, der pausenlos Leberkas-Weggle verspeist. Tracht Man naht in seinem Luftschiff „Oktoberfestung“ und erledigt den Saupreiß mit seiner Knödel-Kanone.

Eine Gefährtin ist auch dabei: Bavariana

In einer anderen Geschichte kämpft Tracht Man gegen den Wolpertinger, und die Weihnachts-Episode spielt auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt; dort will ein gigantischer Lebkuchenmann die Stadt zerdeppern. Auch die Beschimpfungen kommen mit viel Kolorit daher: „Zipfelklatscher!“, „Nimm das, Lackl!“ Tracht Man hat übrigens auch eine Gefährtin: das Supergirl Bavariana. Diese bezieht ihre Superkräfte aus ihrem Super-Dirndl.

In den bisher 14 Ausgaben ist ein geschlossenes Superhelden-Universum gewachsen, in dem natürlich auch Ludwig II. von Bayern nicht fehlt (als „Der Schwan“ auf der Suche nach dem eigenen Ich).

„Tracht Man“ erhält Lob von Legenden der Branche

Daneben erscheinen immer wieder zeichnerische Zitate von Kloibers Comic-Vorbildern wie Batman, Thor, X-Men und anderen. Auf der ComicCon 2019 in Wien zeigte sich selbst Zeichnerlegende Frank Miller („The Dark Knight“) von Kloibers Titelbild-Hommagen an den Marvel-Klassiker begeistert.

In Ausgabe 4 landet der Superbayer sogar auf dem Spiegel-Titelblatt. Handlung: Tracht Man wird nach Berlin gebeten und soll Mitglied der deutschen Superheldentruppe „Ger-Men“ werden, die der mächtige „Bundesadler“ anführt. Doch derweil wird Würzburg von einem Superschurken bedroht.

Alle Ausgaben gibt es auch in einer Spezial-edition in original bairischer Sprache. Diese sind allerdings mit 6 Euro teurer als der reguläre Heftpreis von 4,90 Euro. Es sind sogar Spezialausgaben in Englisch und Japanisch erhältlich. Tracht Man Nr. 15 erscheint im Januar 2023 und spielt wie der aktuelle Vorgänger in Augsburg. Kloiber verspricht „gewohnt gewitzte Bayern-Action mit Bogfotzngewitter-Garantie! “ „Foigt’s mia auf Facebook und Instagram!“, fordert Tracht Man dazu.

JF 50/22

Tracht Man zur Rettung bereit gegen Saupreiß und Lebkuchenmonster: Mit viel Lokalkolorit bis hin zu Spezialausgaben in bairischer Sprache Foto: Screenshot, trachtman.de
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles