Anzeige
Anzeige

Film „What Happened to Monday?“: Ein düsteres Szenario in Sachen Lebensrecht

Film „What Happened to Monday?“: Ein düsteres Szenario in Sachen Lebensrecht

Film „What Happened to Monday?“: Ein düsteres Szenario in Sachen Lebensrecht

Szene aus dem Film „What Happened to Monday?“: Der Film streift das Thema Lebensrecht
Szene aus dem Film „What Happened to Monday?“: Der Film streift das Thema Lebensrecht
Szene aus dem Film „What Happened to Monday?“: Noomi Rapace spielt sieben Schwestern, die nach Wochentagen benannt sind Foto: picture alliance/Copyright © ©Netflix/Courtesy Everett Collection
JF-Plus Icon Premium Film „What Happened to Monday?“
 

Ein düsteres Szenario in Sachen Lebensrecht

Propaganda-Slogans gegen das Kinderbekommen und „reproduktive Rechte“ in den Händen einer totalitären EU-Regierung: Der Thriller „What Happened to Monday“ kann als Gleichnis zum Thema Abtreibung gedeutet werden. Kurz vor der Lebensrecht-Demo am Samstag hat RTL2 ihn aus dem Programm genommen.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Szene aus dem Film „What Happened to Monday?“: Noomi Rapace spielt sieben Schwestern, die nach Wochentagen benannt sind Foto: picture alliance/Copyright © ©Netflix/Courtesy Everett Collection
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

aktuelles