Bildschirmfoto 2017-03-23 um 10.54.51
Erika Steinbach Foto: JF-TV
JF-TV

Vertrieben von den Getriebenen

Linksruck, Rechtsbrüche, planlose Alleingänge der Kanzlerin: Die CDU hat ihr Gesicht unter Angela Merkel drastisch verändert. Viele Konservative finden sich in dieser neuen Union nicht mehr wieder – zum Beispiel sie: Erika Steinbach, Bundestagsabgeordnete aus Frankfurt am Main, vier Jahrzehnte CDU-Mitglied und von 1998 bis 2014 Präsidentin des Bundes der Vertriebenen. Im Januar 2017 verließ sie die Partei, der sie so lange angehörte. Gegenüber JF-TV schildert sie die Gründe. Und erklärt, warum es dringend wieder eine echte Opposition im Bundestag braucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erika Steinbach Foto: JF-TV

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles