Medien

Filtersoftware sperrt Internetportale von „Bild“ und „Bravo“ für Kinder

Bravo
Für Kinder tabu? Das Internetprotal bravo.de Foto: JF

BERLIN. Die Internetportale bild.de (Springer-Verlag) und bravo.de (Bauer-Verlag) sind vom dem Jugendschutzprogramm JuSProg für Kinder gesperrt worden.

JuSProg ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des Kinder- und Jugendschutzes in den Telemedien und stellt eine Filtersoftware bereit. Die kostenlose Software kann von Eltern auf dem Computer installiert werden, damit die Kinder sicher vor Erotik und Gewalt im Internet surfen können.

Wird auf einem mit dem Filterprogramm ausgestatteten Rechner bild.de oder bravo.de, die beide über ein reichhaltiges Erotikangebot verfügen, aufgerufen, erscheint jetzt der Filtervermerk „ab 14 Jahre“.

Der Sperrung vorausgegangen waren Recherchen der JUNGEN FREIHEIT zur Kooperation von staatlichen und privaten Jugendschützern mit der Pornoindustrie. Weder bild.de noch bravo.de waren bisher bei JuSProg gelistet. (JF)

> Jugendschutz im Internet: Kartell der Kontrolleure

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles