Familienstreit

Stuttgart: Afghane verprügelt Schwester mit Baseballschläger

STUTTGART. Die Stuttgarter Polizei hat einen 18 Jahre alten Afghanen festgenommen, der seine Schwester mit einem Baseballschläger verprügelt haben soll. Anlaß für den Angriff sei der Widerstand der 20jährigen gegen ihre Zwangsverheiratung, berichtete die Bild-Zeitung.

Demnach habe die Familie, die seit über 20 Jahren in Deutschland leben soll, den Bruder aufgestachelt, seine Schwester wegen deren Liebe zu einem Kurden zu bestrafen. Der mutmaßliche Täter attackierte sein Opfer am Montag morgen an einer S-Bahn-Haltestelle und schlug immer wieder zu. Die junge Frau erlitt laut Polizei Verletzungen an Kopf und Armen und mußte im Krankenhaus behandelt werden.

Bruder soll Wiederholungstäter sein

Die Staatsanwaltschaft ermittle gegen den Afghanen wegen versuchten Mordes, berichteten die Stuttgarter Nachrichten. Das Opfer sei bereits in der Vergangenheit von ihrem Bruder angegriffen worden sein.

Im vergangenen Jahr war es im baden-württembergischen Laupheim zu einem ähnlichen Fall gekommen. Ein Libyer hatte seine 17 Jahre alte Schwester gemeinsam mit ihrem Ehemann schwer verletzt. Die Jugendliche hatte sich von ihrem doppelt so alten Mann, mit dem sie nach islamischen Recht verheiratet war, trennen wollen. (ag)

Polizist mit Handschellen (Archivbild) Foto: picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load