Festgenommener Straftäter (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa
Düsseldorf

Polizei verhaftet Jugendliche wegen Gruppenvergewaltigung

DÜSSELDORF. Die Polizei hat in Düsseldorf vier ausländische Jugendliche festgenommen, die gemeinsam eine Frau vergewaltigt haben sollen. „Wir gehen vom Prinzip der Mittäterschaft aus. Heißt: Jedem einzelnen wird zugerechnet, was alle Täter getan haben, egal, wer was gemacht hat“, sagte Staatsanwältin Britta Zur laut Express während einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Bei den mutmaßlichen Tätern handele es sich um zwei 15jährige, einen 17jährigen und ein 14 Jahre altes Mädchen. Am frühen Morgen des 9. Juni habe das Mädchen eine 51jährige Frau in einen Park gelockt, dort sollen die anderen Jugendlichen das Opfer zunächst bedrängt und dann vergewaltigt haben. Nach der Tat stahlen sie demnach das Handy und den Geldbeutel der Frau.

Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft

DNS-Spuren führten die Ermittler auf die Fährte der Verhafteten. Drei von ihnen sind laut Polizei als Intensivtäter wegen Körperverletzung, Drogenkriminalität und Diebstahl bekannt. Wegen des jungen Alters der Verdächtigen wollten sich die Behörden nicht zur genauen Nationalität der vier äußern. Sie sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

Bereits Anfang Juli hatte ein Fall einer Gruppenvergewaltigung in Nordrhein-Westfalen für Schlagzeilen gesorgt. In Mülheim an der Ruhr sollen sich fünf bulgarische Jugendliche an einer Frau vergangen haben. Zuvor hatte der Fall der Freiburger Gruppenvergewaltigung die Öffentlichkeit erschüttert. (ag)

Festgenommener Straftäter (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load