GETTR zensurfrei unabhängig zuverlässig
JVA in Nordrhein-Westfalen
JVA in Nordrhein-Westfalen: Jeder vierte Häftling ist Ausländer Foto: dpa

Nordrhein-Westfalen
 

Jeder vierte Häftling ist Ausländer

DÜSSELDORF. Der Ausländeranteil in nordrhein-westfälischen Gefängnissen steigt weiter. Im März hatten 25,2 Prozent der Häftlinge keine deutsche Staatsangehörigkeit. Das sind laut dem statistischen Landesamt 0,9 Prozent mehr als noch 2013. Nordrhein-Westfalen hat einen Ausländeranteil von 9,2 Prozent. Der Migrationshintergrund wird von der Behörde nicht erfaßt.

Insgesamt lag die Zahl der Häftlinge in den Justizvollzugs- und Jugendstrafanstalten Nordrein-Westfalens bei 14.217 und damit etwas niedriger als im Vorjahr (2013: 14.473). Etwa jeder dritte Straffällige (4.206) befand sich im offenen Vollzug. 113 Inhaftierte (0,8 Prozent) befanden sich in Sicherheitsverwahrung. Der Frauenanteil lag bei 6,4 Prozent. Die meisten Kriminellen verbüßten Haftstrafen von weniger als einem Jahr (6.164). 1.532 Personen wurden zu mehr als fünf Jahren Gefängnis verurteilt. (ho)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cf.datawrapper.de zu laden.

Inhalt laden

JVA in Nordrhein-Westfalen: Jeder vierte Häftling ist Ausländer Foto: dpa
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles