Anzeige
AnzeigeLangen Müller, Fritz Söllner, Rechtsstaat, Freiheit, Energiekrise, Thilo Sarrazin

Diskussion um Kaiser-Wilhelm-Denkmal: Dann sprengt halt alles …

Diskussion um Kaiser-Wilhelm-Denkmal: Dann sprengt halt alles …

Diskussion um Kaiser-Wilhelm-Denkmal: Dann sprengt halt alles …

Das Reiterstandbild Wilhelms I. ist einigen linken Eiferern ein Dorn im Auge Foto: picture alliance / blickwinkel/S. Ziese | S. Ziese
Das Reiterstandbild Wilhelms I. ist einigen linken Eiferern ein Dorn im Auge Foto: picture alliance / blickwinkel/S. Ziese | S. Ziese
Das Reiterstandbild Wilhelms I. ist einigen linken Eiferern ein Dorn im Auge Foto: picture alliance / blickwinkel/S. Ziese | S. Ziese
JF-Plus Icon Premium Diskussion um Kaiser-Wilhelm-Denkmal
 

Dann sprengt halt alles …

Das „Gremium zur Aufarbeitung des kolonialen Erbes“ will das Reiterstandbild Kaiser Wilhelms I. aus dem Kölner Stadtbild entfernen. Der Vorwurf: Verherrlichung von Kolonialismus und Militarismus. Doch wieso dort aufhören?

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Das Reiterstandbild Wilhelms I. ist einigen linken Eiferern ein Dorn im Auge Foto: picture alliance / blickwinkel/S. Ziese | S. Ziese
Anzeige
Anzeige
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles