Salafisten

Meinung
 

Aufenthaltsrecht verwirkt

Salafisten
Salafisten beim Verteilen des Koran in Berlin Foto: JF

Es gibt in Deutschland etwa 5.000 islamische Salafisten, die das islamisches Recht, die Scharia, für Deutschland fordern, die zum Kampf gegen die „Ungläubigen“ aufrufen und sie in die Hölle schicken wollen.

Wir wollen als Christen niemanden in die Hölle schicken, wir sollten die Islamisten aber unverzüglich in ihre angestammte Heimat schicken, statt sie teilweise noch über Sozialleistungen zu finanzieren.Null Toleranz denen gegenüber, die Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit bekämpfen. Toleranz aber gegenüber dem Wunsch nach Verteilung des Korans.

Wehret den Anfängen!

Erstens hält das Deutschland aus, zweitens sollten viel mehr Bürger sich endlich mit den Inhalten des Korans beschäftigen, der an über 200 Stellen zum Kampf gegen Christen und Juden, die „Dhimmis“, sowie gegen Atheisten aufruft. Vielleicht wird dann manch einer endlich wach, denn Islam bedeutet nichts anderes als Unterwerfung. 

Im Gegensatz zu Volker Beck von den Grünen, der „Gelassenheit“ fordert, sehe ich Handlungsbedarf der deutschen Politik. Wehret den Anfängen!

————————–

Hans-Jürgen Irmer ist Mitglied des hessischen Landtags und schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion.

JF 20/12

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles