Anzeige
Anzeige

„Deutsche über 70 töten“: „Weder witzig noch intelligent“ – Julia Klöckner kritisiert 3sat-Comedian

„Deutsche über 70 töten“: „Weder witzig noch intelligent“ – Julia Klöckner kritisiert 3sat-Comedian

„Deutsche über 70 töten“: „Weder witzig noch intelligent“ – Julia Klöckner kritisiert 3sat-Comedian

BundestagsabgeordneteJulia Klöckner (CDU) und Comedian Moritz Neumeier
BundestagsabgeordneteJulia Klöckner (CDU) und Comedian Moritz Neumeier
BundestagsabgeordneteJulia Klöckner (CDU) und Comedian Moritz Neumeier Foto: picture alliance/dpa | Kilian Genius // 3Sat Montage: JF
„Deutsche über 70 töten“
 

„Weder witzig noch intelligent“ – Julia Klöckner kritisiert 3sat-Comedian

Migranten abschieben ist zu inhuman, da soll man lieber Oma umbringen. Derartige Kalauer präsentierte der öffentlich-rechtliche Comedian Moritz Neumeier am vergangenen Wochenende – und erntet Empörung.
Anzeige

MAINZ. Die Bundestagsabgeordnete Julia Klöckner (CDU) hat den öffentlich-rechtlichen Sender 3Sat und dessen Format „Till Reiners Happy Hour“ kritisiert. Am vergangenen Sonntag hatte dort der Comedian Moritz Neumeier Witze über das Töten von alten Menschen gemacht. Wer etwas dagegen tun wolle, daß „eine ganz kleine Gruppe von Menschen“ das „Geld von Krankenkassen“ überdurchschnittlich belaste, der solle nicht für Abschiebungen plädieren, sondern „einfach Deutsche über 70“ töten, sagte der 35jährige.

Das sei „weder witzig noch intelligent“, kommentierte Klöckner auf der Plattform X, ehemals Twitter. Auch andere User reagierten ablehnend auf den Auftritt. Einige nannten den Auftritt „menschenverachtend“.

Der Pensionistenverband Österreichs forderte auf Facebook eine Distanzierung des Fernsehsenders. „Wir fordern: 3sat muß sich von Moritz Neumeier distanzieren! Und Herr Neumeier muß sich für diese unfassbaren Aussagen entschuldigen!“ Der Sender 3Sat gehört teilweise auch dem österreichischen Fernsehsender ORF.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Witze über Pädophilie

Es ist nicht das erste Mal, daß sich der Comedian mit dem Vorwurf konfrontiert sieht, geschmacklos zu sein. Im Januar hatte er in der WDR-Show „Lustig“ Witze über Pädophilie gemacht. Menschen, die ihre pädophilen Neigungen in der Öffentlichkeit preisgeben würden, seien der Gefahr ausgesetzt, ihren Freundeskreis zu verlieren.

Dabei spottete der Schleswig-Holsteiner auch über Eltern, die ihre Kinder nicht mit Pädophilen alleine lassen wollten. „Wo ich denke: Jürgen, guck die an! Als würde er die bumsen wollen, ganz im Ernst. Als hätte er keinen Typ. Also, das ist ja trotzdem eine Geschmacksache. Die sehen aus wie du. Was ist los bei dir? Du kannst froh sein, wenn dich jemand anguckt, Jürgen“, scherzte der Comedian.

Als „einfaches Mittel gegen Pädophilie“ empfahl er anschließend Geschlechtsverkehr mit kleinwüchsigen Menschen. „Damit die langsam von den Kindern runterkommen. Und du mußt das wirklich langsam machen, wenn du da runterkommst. Nein, wenn du das zu schnell…dann erschrecken die Kinder.“ (lb)

BundestagsabgeordneteJulia Klöckner (CDU) und Comedian Moritz Neumeier Foto: picture alliance/dpa | Kilian Genius // 3Sat Montage: JF
Anzeige
Anzeige

Der nächste Beitrag