AfD Alternative für Deutschland Wahlkampagne
Ostsee
Übergewichtiger Mann am Ostseestrand Foto: picture alliance/Wolfram Steinberg

Statistik
 

Deutsche werden immer dicker

WIESBADEN. Immer mehr Deutsche leiden unter Übergewicht. Laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden war im vergangenen Jahr mehr als jeder zweite Erwachsene in Deutschland (52 Prozent) übergewichtig. Das waren vier Prozent mehr als 1999. Männer waren mit 62 Prozent deutlich häufiger übergewichtig als Frauen (43 Prozent).

Das Statistische Bundesamt bemißt Übergewicht nach dem sogenannten Body-Mass-Index. Dabei wird das Körpergewicht (in Kilogramm) durch das Quadrat der Körpergröße (in Metern) geteilt. Laut der Weltgesundheitsorganisation gilt ein Mensch mit einem Body-Mass-Index von über 25 als übergewichtig, mit einem Wert von mehr als 30 als stark übergewichtig. Letzteres traf 2013 auf 16 Prozent der Erwachsenen in Deutschland zu (17 Prozent Männer und 14 Prozent Frauen).

Auch der Einfluß von Übergewicht auf die Gesundheit der Betroffenen zeigt sich in der Statistik. Personen, die sich selbst als gesundheitlich beeinträchtigt bezeichneten, waren deutlich häufiger fettleibig als Gesunde. 23 Prozent der Männer mit angegriffener Gesundheit hatten einen Body-Mass-Index von über 30, bei den gesunden Männern waren es 16 Prozent. Von den kranken Frauen waren 21 Prozent stark übergewichtig, im Vergleich zu 13 Prozent bei den gesunden Frauen. (krk)

Übergewichtiger Mann am Ostseestrand Foto: picture alliance/Wolfram Steinberg
AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles