In eigener Sache

Eis Eis Baby

Der Juni war heiß. Laut Berichten sogar der heißeste seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen. Hitzerekorde wohin man guckte. In Bernburg/Saale in Sachsen-Anhalt wurden laut Deutschem Wetterdienst am 30. Juni sogar 39,6 Grad Celsius gemessen. Kein Wunder also, daß auch wir in der JF-Onlineredaktion ordentlich ins Schwitzen gerieten.

Dabei hätten wir das gar nicht gemußt: Denn auch im Juni haben uns unsere treuen Leser und Freunde wieder den ein oder anderen Euro zugesteckt. Insgesamt kamen so sage und schreibe 7.223 Euro zusammen ­– oder umgerechnet rund 7.000 Kugeln Eis.

Da wir uns in der Online-Redaktion (mit Ausnahme eines namentlich nicht genannten Kollegen, der aus einem Land kommt, wo man zu Eis auch mal Gelati sagt) aber nichts aus Süßspeisen machen und uns auch neue Kreationen wie Pfefferminz mit Fleur de Sel oder Joghurt-Kaki-Espresso nicht locken, haben wir wie immer jeden einzelnen gespendeten Euro wieder in die JF gesteckt. Optisch kann man das zum Beispiel an unserer soeben erfolgten Verjüngungskur sehen.

Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

Die JF versteht sich als eine Zeitung, die angetreten ist, Denk- und Diskussionsblockaden aufzubrechen – und das gegen teils heftigen Widerstand. Wir wollen Meinungsvielfalt statt Einheitsmeinung. Wir finden, die stickige Debattenatmosphäre braucht endlich frische Luft!

  • Das finden Sie auch? Dann unterstützen Sie uns. Am einfachsten mit einem Abo. Unsere Meinung kann man nicht kaufen, unsere Zeitung schon.
  • Noch unentschlossen? Stellen sie uns auf die Probe und bestellen Sie uns auf Probe – vier Wochen lang, kostenlos und unverbindlich.
  • Sie sind schon überzeugt? Werden sie Förderabonnent und bahnen Sie Schülern und Studenten den Weg zur JUNGEN FREIHEIT.
  • Helfen Sie mit, die JF am Wachsen zu halten und werben Sie neue Leser.

  • Oder unterstützen Sie unsere Online-Redaktion, per Bankeinzug oder ganz einfach über PayPal.

  • Folgen Sie uns auf


Die JUNGE FREIHEIT – Lesen, was Sache ist!

Heiß statt Eis: Die JF-Onliner bleiben auch bei 40 Grad standhaft Foto: picture alliance / dpa Themendienst

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load