Harald Vilimsky, FPÖ-Politiker

Wo möchten Sie am liebsten sein?

Mit dem Motorrad in der Sahara.

Wofür lassen Sie alles stehen und liegen?

Für Haselnußeis.

Was bedeutet Heimat für Sie?

Geborgenheit.

Was ist Ihnen wichtig im Leben?

Heimat und Familie.

Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben?

Mut, Durchhaltevermögen und stets zu versuchen, das Herz am rechten Fleck zu behalten.

Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt?

Herr der Ringe.

Welche Musik mögen Sie?

Jede, sofern sie mir gefällt.

Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen?

Die Entdeckung von Penicillin.

Was möchten Sie verändern?

Die Herrschaft der Konzerne beenden.

Woran glauben Sie?

An die Gerechtigkeit.

Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben?

Anstand, Mut und Ehrlichkeit.

Welche Bedeutung hat der Tod für Sie?

Er ist ein Bestandteil des Lebens.

Harald Vilimsky, 42, Generalsekretär der FPÖ; Besuch der Handelsakademie von 1981 bis 1986; von 1988 bis 1990 Hochschullehrgang für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien; mehrere Jahre Pressereferent der FPÖ-Parlamentsfraktion; im Februar 2006 zum Generalsekretär aufgestiegen; Abgeordneter im österreichischen Nationalrat seit Oktober 2006.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles