Herwig Nachtmann, Zeitungsherausgeber

Wo möchten Sie am liebsten sein? Im Burghof von Schloß Runkelstein bei Bozen. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für meine Frau, Kinder und Enkel. Was bedeutet Heimat für Sie? Ein Eingebettetsein in Natur- und Kulturlandschaft, die Geborgenheit des bewußten Lebens und Erlebens des von Kindheit an vertrauten Umfeldes bis zur Kommunikation mit Landsleuten in deren Mundart. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Das Gefühl, mit der eigenen Lebensweise ein konstruktives Glied in der gemeinschaftlichen Verantwortung und Verpflichtung gegenüber Familie und Volk zu sein. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Eine karge, aber geborgene Jugendzeit mit sechs Geschwistern. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Bücher von Alois Brandstätter. Welche Musik mögen Sie? Neben klassischer Musik echte deutsche Volksmusik. Welches Ereignis ist für die Welt das entscheidendste gewesen? Die Menschwerdung der Affen. Was möchten Sie verändern? Die bewußt betriebene Vertrottelung unserer Landsleute. Woran glauben Sie? An eine Rückbesinnung der Menschen auf wahre Werte. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Geistig-ethische Werte statt des grassierenden Materialismus. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Altersbedingt freunde ich mich mit ihm an. Herwig Nachtmann , Jahrgang 1940, Alter Herr der Akademischen Burschenschaft Brixia zu Innsbruck, ist Herausgeber der Burschenschaftlichen Blätter und ehemaliger Chefredakteur der österreichischen Zeitschrift Aula.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles