In stillem Gedenken

In zwanzig Jahren bleibt es leider nicht aus, daß man zuweilen Abschied nehmen muß von Mitarbeitern, Autoren, Freunden und Weggefährten. Sie bleiben unvergessen:
Fritz Schenk (2006)
Gerard Radnitzky (2006)
Herbert Bath (2005)
Werner Pfeiffer (2005)
Wolfgang Venohr (2005)
Carl Gustaf Ströhm (2004)
Wolfgang Mattheuer (2004)
Tino Pelzer (2004)
Armin Mohler (2003)
Baldur Springmann (2003)
Ernst Topitsch (2003)
Andreas Graf Razumovsky (2003)
Hans-Jörg von Jena (2002)
Salcia Landmann (2002)
Dieter Borkowski (2000)
Lothar Bossle (2000) und weitere. Weitere Informationen, mit Fotos, Grafiken u.ä. finden Sie in der PDF-Datei „20 Jahre JUNGE FREIHEIT“. oder im Portal JUNGE FREIHEIT

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles