Helmut Matthies, Journalist

Wo möchten Sie am liebsten sein? In einer der beiden für mich schönsten deutschen Städte: Görlitz oder Dresden. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für meine Familie, meine Mitarbeiter und Freunde sowie andere, wenn sie in akuter Not sind. Was bedeutet Heimat für Sie? Mich nicht erklären zu müssen – also das geeinte Deutschland. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Daß ich in den Himmel komme und einst im Jüngsten Gericht bestehen kann. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Barmherzig und gerecht zu sein, in Not zu helfen und sich für sein Vaterland einzusetzen. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Die Bibel. Welche Musik mögen Sie? Operetten, besonders „Land des Lächelns“. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Daß Gottes Sohn vor ca. 2000 Jahren – Jesus Christus – Mensch wurde. Was möchten Sie verändern? Daß möglichst alle Heiden Christen werden und so ein sinnvolles und befriedigendes Leben führen können. Woran glauben Sie? An den dreieinigen Gott. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Die mir meine Eltern mitgegeben haben. Und: Gott fürchten und lieben. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Der Übergang in das ewige Paradies. Helmut Matthies , 56, ist Leiter der Evangelischen Nachrichtenagentur idea in Wetzlar (Internet: www.idea.de ). Er veröffentlichte Bücher über Kirche und Glaube in Ost und West sowie über Massenmedien.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles