Klaus-Rüdiger Mai Die Zukunft gestalten wir!

 

Andreas von Bülow, Bundesminister a.D. und Publizist

Wo möchten Sie am liebsten sein? Im eigenen Garten, Sonne vorausgesetzt. Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Derzeit: Radtour mit reifen Zwetschgen am Wegesrand. Was bedeutet Heimat für Sie? Orte, an denen ich mich wohlgefühlt habe. Was ist Ihnen wichtig im Leben? Familie und die Sicherung unseres Landes vor weiteren Katastrophen. Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben? Zusammenhalt in äußerster Not. Wunderbares Musizieren. Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt? Franz Mehring, Deutsche Geschichte. Welche Musik mögen Sie? Klassik, auch aktiv in Quartett und Orchester. Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen? Für das laufende Jahrhundert: die Geheimdienstoperationen des 11. September 2001. Was möchten Sie verändern? Mehr Mut und Sachverstand der Medien bei der Aufarbeitung des zweifelhaften Terroranschlages. Woran glauben Sie? An die Anständigkeit, aber auch Verführbarkeit des Menschen. Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben? Gesunden Menschenverstand, Offenheit, Humor. Welche Bedeutung hat der Tod für Sie? Abschied nehmen, Loslassen. Dr. Andreas von Bülow , 69, ist Bundesminister a.D., war SPD-Bundestagsabgeordneter und Mitglied der Parlamentarischen Kontrollkommission für die Geheimdienste. Seit seinem Ausscheiden aus dem Bundestag 1994 arbeitet der Jurist als Publizist mit dem Schwerpunkt Geheimdienste. Sein Buch „Die CIA und der 11. September. Internationaler Terror und die Geheimdienste“ sorgte 2003 in Deutschland für Aufsehen.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles