Markus Krall Freiheit oder Untergang

 

Olga Tschepp, Künstlerin & Fotomodel

Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein?

Dort, wo ich sowieso die allermeiste Zeit bin: bei meiner Familie.

Wofür lassen Sie alles stehen und liegen?

Für die tridentinische heilige Messe, für meinen Mann und meine Kinder.

Was bedeutet Heimat für Sie?

Weil ich in Prag geboren bin, besitze ich – trotz meiner tschechischen Herkunft – eine starke heimatliche Verbundenheit mit Deutschland, auch wegen der gemeinsamen, durch viel Freud´, aber auch Leid gekennzeichneten Geschichte unserer beiden Völker fühle ich mich bei den deutschen sanft geborgen und auf eine ganz besondere Weise art- und heimatverwandt.

Was ist Ihnen wichtig im Leben?

Glaube, Hoffnung und Liebe.

Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben?

Schwache Gesundheit, aber starken Willen und Kämpfergeist.

Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt?

"Der Gottmensch" von Maria Valtorta.

Welche Musik mögen Sie?

Gregorianische Gesänge, J.S. Bach, F.Schubert, H.Schütz, marianische Kirchenlieder.

Welches Ereignis ist für die Welt das einschneidendste gewesen?

Die Geburt Christi.

Was möchten Sie verändern?

Die kinderfeindliche Welt in eine kinderfreundliche umwandeln.

Woran glauben Sie?

An den Gott der Liebe und Barmherzigkeit.

Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben?

Glauben, Wahrhaftigkeit, Treue, Ehrfurcht vor dem Althergebrachten, gesunden Patriotismus.

Welche Bedeutung hat der Tod für Sie?

Heimgang.

Olga Tschepp, 50, arbeitet als Modegestalterin und Fotomodel.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles