Pressemitteilungenbild

Union fordert Abschiebung ausländischer Sex-Täter

Nach den sexuellen Übergriffen von Darmstadt hat die Union ein hartes Durchgreifen gegen die Täter gefordert. „Für ausländische Straftäter, die unter dem Vorwand bei uns Schutz suchen zu wollen, in unser Land kommen, darf es keine falsche Nachsicht geben. Jetzt sind die Länder aufgefordert, solche Abschiebungen auch konsequent vorzunehmen“, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer (CSU), der Jungen Freiheit. „Massenhafte sexuelle Belästigung können und werden wir in unserem Land nicht dulden. Wir werden dem Import solcher verabscheuungswürdigen Phänomene entschieden entgegentreten.“

Hintergrund ist das Darmstädter Musik-Festival „Schloßgrabenfest“, bei dem am vergangenen Wochenende zahlreiche Frauen Opfer sexueller Übergriffe durch sogenannte Antänzer geworden waren.

Mehr lesen Sie hier: www.jungefreiheit.de

aktuelles