Tödliche Korrektheit

Freiburg im Breisgau: Die Bürger sind verunsichert. Mehrere schwere Straftaten haben sich in wenigen Wochen ereignet, darunter zwei Vergewaltigungen mit Todesfolge. In einem Fall hat die Polizei eine DNS-Spur gefunden, doch deren Nutzung ist gesetzlich stark eingeschränkt – aus Gründen der politischen Korrektheit. JF-TV sprach unter anderem mit dem Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt.

Sehen Sie die JF-TV-Reportage aus Freiburg hier: https://www.youtube.com/watch?v=Sa_lWEOhP6A

aktuelles