AFD Sachsen Wir Frauen brauchen keine Quote!
Pressemitteilungenbild

Ewald Stadler: „Die EU hat in der Ukraine versagt!“

BRÜSSEL. Der Europaabgeordnete Ewald Stadler kritisiert die „selbsternannten Vermittler“ der EU, die an der „tragischen Eskalation“ in der Ukraine mitschuldig seien. „Der Versuch, die Ukraine gegen Rußland auszuspielen, ist gescheitert (…) Die Unionsunterhändler hatten schlicht nichts zu bieten. Dieses Versagen der EU ist die wahre Ursache für die Eskalation in Kiew“, schreibt Stadler in einem Leitartikel für die morgen erscheinende JUNGE FREIHEIT.

Die freigelassene Julia Timoschenko werde die Ukraine spalten und die Konflikte weiter anheizen. Für den Westen sei dies ein großes Risiko, da eine Spaltung der Ukraine diese in die Zahlungsunfähigkeit stürzen und milliardenschwere Transferzahlungen nötig machen werde. „Die Ukraine wird ein Finanzproblem darstellen, wogegen Griechenland geradezu ein Frühlingsspaziergang ist“, so Stadler.

Die ukrainische Spaltung könne nur überwunden werden, wenn die EU aufhöre, Putin zu dämonisieren, und anerkenne, daß auch die Russen echte Europäer seien, schreibt der Europaabgeordnete.

Redaktionen: Den Leitartikel des Europaabgeordneten Ewald Stadler schicken wir Ihnen gern zu. Schreiben Sie an: presse@jungefreiheit.de

aktuelles