Anzeige
Anzeige

Anschlag auf jüdisches Gotteshaus: Warum landete der Brandsatz nicht auf der Synagoge?

Anschlag auf jüdisches Gotteshaus: Warum landete der Brandsatz nicht auf der Synagoge?

Anschlag auf jüdisches Gotteshaus: Warum landete der Brandsatz nicht auf der Synagoge?

Innenraum der neuen Synagoge Bochum: Das jüdische Gotteshaus blieb beim Brandanschlag unbeschädigt.
Innenraum der neuen Synagoge Bochum: Das jüdische Gotteshaus blieb beim Brandanschlag unbeschädigt.
Innenraum der neuen Synagoge Bochum: Das jüdische Gotteshaus blieb beim Brandanschlag unbeschädigt Foto: picture alliance / prisma | Otto Werner
JF-Plus Icon Premium Anschlag auf jüdisches Gotteshaus
 

Warum landete der Brandsatz nicht auf der Synagoge?

Was hat Babak J. vor dem Werfen des Molotow-Cocktails gerufen? Das schildert ein Zeuge im Prozeß um einen mutmaßlich vom iranischen Regime in Auftrag gegebenen Brandanschlag auf eine Bochumer Synagoge. Der Deutsch-Iraner bestreitet die Darstellung.

IHR DIGITALER ZUGANG.

Einfach registrieren und weiterlesen.

JF Packshot Digital

  • Alle Artikel auf JF online frei
  • Die JF schon jeden Mittwoch als E-Paper und via App
  • Frei mitdiskutieren im Kommentarbereich der JF
JF Packshot Digital

Innenraum der neuen Synagoge Bochum: Das jüdische Gotteshaus blieb beim Brandanschlag unbeschädigt Foto: picture alliance / prisma | Otto Werner
Anzeige
Ahriman Verlag, Telekom, Deutsche Post
Anzeige

Der nächste Beitrag