Langen Müller Josef Kraus Der deutsche Untertan
Direktorin des DeZIM-Instituts Naika Foroutan: Gewiefte Netzwerkerin Foto: picture alliance/dpa | Paul Zinken

JF-Plus Icon Premium DeZIM-Institut
 

„Mit Wissenschaft hat das nichts zu tun“

Dank Millionengeldern aus dem „Kampf gegen Rechts“ hat sich das DeZIM-Institut endgültig zur wichtigsten Instanz in der deutschen Migrations- und Rassismusforschung entwickelt. Dessen Direktorin Naika Foroutan fordert ein Umerziehungsprogramm für die deutsche Mehrheitsgesellschaft. Sogar ein Antirassismusministerium steht zur Debatte.

JFT_Icon-no

Jetzt gratis weiterlesen

Digitaler Zugang

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper und via App

Digitaler Zugang für Print-Abonnenten

  • Alle Artikel auf jungefreiheit.de und in der App frei
  • JUNGE FREIHEIT als E-Paper
  • Ergänzend zu Ihrem Abonnement

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier Anmelden

Direktorin des DeZIM-Instituts Naika Foroutan: Gewiefte Netzwerkerin Foto: picture alliance/dpa | Paul Zinken
AfD Fraktion NRW Stellenausschreibung Inneres
Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
aktuelles