Sachsen

Dresdner empfangen Heiko Maas mit Pfeifkonzert

DRESDEN. Rund 500 Personen haben am Montag gegen einen Auftritt von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) in Dresden demonstriert. Maas sprach in der Ballsportarena über „Fake News“ und Haß im Internet. Bereits rund zwei Stunden vor Redebeginn um 16 Uhr waren Teilnehmer zu mehreren angemeldeten Demonstrationen gekommen.

Sie skandierten „Hau ab, hau ab!“, „Stasi raus!“ und „Volksverräter“. Begleitet wurden die Rufe durch ein Trillerpfeifenkonzert. Während der Rede entrollten Demonstranten ein Banner im Saal, das Maas mit der Stasi verglich.

Zuvor hatten Unbekannte die Buchstaben „L-ü-g-e-n“ auf das Haus der Presse geschmiert. In der Nacht zu Montag hatte die Polizei vier Personen aus Deutschland und Polen gestellt, die „Maas geh zurück in dein“ auf den Boden vor dem Ballhaus sprühten, bis ein Sicherheitsmann sie dabei erwischte. (ls)

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Foto: picture alliance/dpa

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load