„Türken werden in der Schule diskriminiert“

logo-foeted
Logo der FÖTED: Beschwerden sammeln Screenshot: JF

HAMBURG. Türkische Elternvereine in Deutschland haben angekündigt, entschiedener gegen die Diskriminierung von türkischen Kindern in der Schule vorzugehen.

„Mehrere wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, daß vor allem türkische Kinder wegen ihrer Herkunft in den Schulen diskriminiert werden“, sagte der Vorsitzende des Türkischen Elternbundes, Malik Karabulu, der türkischen Zeitung Sabah.

Dies könne nicht mehr in Kauf genommen werden. Deswegen sollten türkische Eltern entsprechende Vorkommnisse und Erfahrungen melden: „Alle Beschwerden werden gesammelt an die OECD weitergeleitet“, so Karabulu, der auch Vorstandsmitglied der Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland (FÖTED) ist. (vo)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles