logo_europawahl2009

aa
 

Österreich: FPÖ legt deutlich zu

logo_europawahl2009
Wahl zum Europaparlament Foto: Europäisches Parlament

Bei der Europawahl in Österreich hat die FPÖ ersten Hochrechnungen zufolge um 7,1 auf 13,4 Prozent der Stimmen zugelegt. Auch die Liste Hans Peter Martin konnte ihren Stimmenanteil ausbauen und legte um 4 Prozent auf 18 Prozent zu.

Laut dem ORF muß dagegen die ehemalige Partei von Jörg Haider BZÖ mit derzeit 4,7 Prozent um den Einzug in das Europaparlament zittern.

Stärkste Partei in Österreich wurde demnach die ÖVP mit 29,6 Prozent (minus 3,1) vor der SPÖ mit 23,7 (minus 9,6 Prozent). (ms)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles