Ergebnis_OOE

Österreich
 

FPÖ legt bei Landtagswahlen in Oberösterreich stark zu

Ergebnis_OOE
Vorläufiges amtliches Endergebnis Quelle: Land Oberösterreich Wahlservice

LINZ. Die FPÖ hat bei der Landtagswahl in Oberösterreich deutlich an Stimmen gewonnen. Die Partei verbesserte ihr Ergebnis um 6,9 Punkte auf 15,3 Prozent und wurde damit klar drittstärkste Partei vor den Grünen, die auf 9,2 Prozent der Stimmen kamen (plus 0,1).

Wahlsieger wurde die ÖVP, die sich um 3,3 auf 45,8 Prozent verbesserte. Herbe Verluste mußte dagegen die SPÖ hinnehmen: Sie fiel um 13,4 Punkte auf 24,9 Prozent. Nach einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA verloren die Sozialdemokraten massiv Wähler an die FPÖ.

Freiheitliche erhalten vier Sitze dazu

Das BZÖ des verstorbenen Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider kam auf 2,8 Prozent und verfehlte damit den Einzug in das Landesparlament.

Der zukünftige Linzer Landtag setzt sich nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis wie folgt zusammen: ÖVP: 28 Sitze (plus 3), SPÖ: 14 Sitze (minus 8), FPÖ: 9 Sitz (plus 4), Grüne: 5 Sitze (plus 0). Erst vor einer Woche hatte die FPÖ ihren Stimmanteil bei der Landtagswahl in Vorarlberg nahezu verdoppeln können. (krk)

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles