25.000 deutsche Männer heirateten 2007 ausländische Frauen

Stammbuch_1
Polnische Frauen und türkische Männer sind als Ehepartner sehr beliebt Foto: pixelio/Stihl024

WIESBADEN. Unter den ausländischen Frauen sind Polinnen als Ehepartnerinnen bei deutschen Männern mit Abstand am beliebtesten. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, schlossen im vergangenen Jahr über 4.200 deutsche Männer die Ehe mit einer Polin.

Auf dem zweiten Platz unter den nicht-deutschen Frauen folgen mit großem Abstand Türkinnen. 1.900 von ihnen wurden 2007 von deutschen Männern zum Standesamt geführt. Hoch im Kurs stehen auch Russinnen (1.700) sowie Frauen aus Thailand (1.500). Weniger stark konnten sich deutsche Männer für Ukrainerinnen und Italienerinnen erwärmen – die Standesämter registrierten jeweils 1.000 solcher Eheschließungen.

Bei binationalen Ehen sind türkische Ehemänner sehr beliebt

Im Jahre 2007 entschlossen sich insgesamt 24.900 deutsche Männer zum Bund fürs Leben mit einer ausländischen Frau.

Deutsche Frauen gaben im vergangenen Jahr wiederum 18.600 Mal ihr Ja-Wort einem Ausländer. Türkische Männer waren mit Abstand die Favoriten (3.800), signifikant weniger Eheschließungen gab es mit Italienern (1.700) und merikanern (1.200).

Jeweils etwa 800 Ehen wurden zwischen deutschen Frauen und Österreichern oder Briten geschlossen.

Probeabo JF 2021 Gratis lesen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen
Hierfür wurden keine ähnlichen Themen gefunden.
aktuelles