Politische Korrektheit

Englische Supermarktkette entschuldigt sich für rassistische Schoko-Enten

LONDON. Die englische Supermarktkette Waitrose hat sich für angeblich rassistische Schokoladen-Oster-Enten in seinem Sortiment bei seinen Kunden entschuldigt. „Wir bedauern jeglichen Ärger, den unser Produkt verursacht hat. Es war absolut nicht unsere Absicht, jemanden zu beleidigen“, sagte ein Sprecher laut der britischen Zeitung The Telegraph.

In den sozialen Medien hatten sich Kunden über die Beschriftung der Süßigkeiten aufgeregt. Waitrose hatte die drei Schokoladen-Enten mit „knusprig“, „flauschig“ und „häßlich“ markiert. Die dunkelste Ente war als „häßlich“ tituliert worden.

Nutzer sind amüsieren sich über Schritt des Unternehmens

Das Unternehmen betonte, man habe bereits vor Wochen den Text auf der Verpackung geändert. Nun werden sie wieder angeboten.

Nachdem sich der Konzern entschuldigt hatte, äußerten sich viele Nutzer belustigt und verständnislos über das Vorgehen. So schrieb der britische Komiker John Cleese: „Ich sollte dort nie wieder einkaufen.“


(ag)

Die Schokoladen-Oster-Enten ohne die kritisierte Beschriftung Foto: Screenshot Online-Shop Waitrose

Unterstützung

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie die JF mit einer Spende.

Der nächste Beitrag

ähnliche Themen

All articles loaded
No more articles to load

aktuelles

All articles loaded
No more articles to load